Inhalt - Der erste Kuss

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Inhalt


Erinnern Sie sich an Ihre erste Liebe und den ersten Kuss oder an Ihre Schulzeit? Wie würden Sie den Unterricht, den Sie damals hatten, aus heutiger Sicht beurteilen? Wie denken Sie über die Position der Kirche in der Gesellschaft oder über Populismus?

Je mehr sich Alexander Braun mit diesen Fragen beschäftigt, desto mehr glaubt er, eine Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens gefunden zu haben. Eigentlich ist Braun aber hin- und hergerissen von der wiederentdeckten Sehnsucht nach seiner ersten großen Liebe. So versucht er auf ungewöhnliche Weise, einen erneuten Kontakt zu ihr herzustellen: Er möchte ihr seine Erinnerungen und Emotionen, zusammengefasst in einem literarischen Werk, als Geschenk überreichen. Als große Hürde sieht er allerdings die Kontaktaufnahme und bereitet sich dementsprechend psychisch und mental auf diesen Moment vor.

Es erwarten Sie nicht nur Romantik und Emotionen, sondern ein ordentliches Maß an Gesellschaftskritik, natürlich Erinnerungen an früher und auch Überlegungen zu Glaubensfragen und esoterischen Ansätzen.


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü